C@MPUS

Informationen für alle

Allgemeine Informationen zum Campus-Management-System CAMPUSonline der TU Graz und seinem Einsatz als Campus-Management-Portal der Universität Stuttgart.

CAMPUSonline

CAMPUSonline ist das von der Technischen Universität Graz entwickelte Campus-Management-System, das inzwischen von ca. 40 Universitäten und Hochschulen im deutschsprachigen Raum eingesetzt wird. 

CAMPUSonline Home

Governance für C@MPUS

Aufgaben:

  • Legt die strategische Linie für die Weiterentwicklung von C@MPUS fest
  • Bereitet Entscheidungen über finanzielle und personelle Ressourcen vor
  • Steuert auf „politischer Ebene“ die Kooperation mit der TU Graz

Mitglieder:

  • Kanzler
  • Prorektorin für Informationstechnologie (CIO)
  • Prorektor für Lehre und Weiterbildung
  • Vertreter*in des Akademischen Mittelbaus
  • Vertreter*in der Studierenden
  • Leitung Dez. 3 Studium
  • Leitung IZUS/ITAP

Aufgaben:

  • Ideen generieren zur Weiterentwicklung (System 
    und Prozesse)
  • Feedback geben zu Usability und Funktionalitäten, vorgeschlagene Workarounds prüfen
  • Über Neuerungen Informationen erhalten und diese weitertragen in die verschiedenen 
    Nutzerkreise (Prüfer, Modulverantwortliche, Studiengangsmanager, Studierende)  

Mitglieder:

  • Vertreter*innen aller Fakultäten
  • Vertreter*in des Stuttgarter Zentrums für Simulationswissenschaften
  • Vertreter*in des Sprachenzentrums
  • Vertreter*innen der Studierenden

CAMPUSonline im Wandel

CAMPUSonline 3.0 integriert zwei Subsysteme mit den unterschiedlichen Technologiestacks

  • CAMPUSonline PL/SQL auf Basis der Programmiersprache PL/SQL und Oracle-Datenbanktechnologien
  • CAMPUSonline EE auf Basis von Java EE und HTML 5

die transparent verbunden sind und sich als ein Gesamtsystem präsentieren. Sukzessive wird eine Applikation nach der anderen im modernen Technologistack neu implementiert.

CAMPUSonline Technologie

Zu C@MPUS

An der Universität Stuttgart war das Projekt CUS im Jahr 2010 beauftragt worden, ein Nachfolgesystem für das damals eingesetzte und abgekündigte System HIS Classic auszuwählen und einzuführen. Im Jahr 2012 hat sich die Universität Stuttgart dann für das System CAMPUSonline entschieden, mit dem dann im Zeitraum 2014 bis 2017 das Vorgängersystem sukzessive abgelöst worden war.

Das Akronym C@MPUS für Campus-Management-Portal der Universität Stuttgart war in einem Namenswettbewerb ausgewählt worden.

In Deutschland wird CAMPUSonline auch noch an den beiden TU9 Universitäten RWTH Aachen und TU München, an der Universität zu Köln, an der Universität Bayreuth und an der Universität Witten/Herdecke eingesetzt. An der Universität Heidelberg und an der Leuphana Universität Lüneburg laufen Einführungsprojekte.

ZKI Prozesslandkarte SLCM

Unterstützte Prozesse

In der Notation der der Prozesslandkarte für den Bereich Studium und Lehre des ZKI AK Campus Management e.V.(1) werden die folgenden Hauptprozesse

  • Bewerbung
  • Zulassung
  • Immatrikulation
  • Studierendenmanagement
  • Beiträge / Gebühren
  • Studiengang
  • Lehrveranstaltung
  • Prüfung
  • Räume
  • Lehrende
  • Kooperationen
  • Promotion
  • Berichtswesen

abgebildet und unterstützt.

(1) Die Prozesslandkarte für den Bereich Studium und Lehre des ZKI AK Campus Management

Kontakt

 

C@MPUS-Support

Zum Seitenanfang