bwILIAS-Projekt auf der Zielgeraden

IZUS-Jahresbericht 2023  - Lehre

Softwareentwicklung für die Lernplattform nimmt Fahrt auf.

Mit dem MWK-geförderten Projekt bwILIAS sind die Universitäten Stuttgart, Freiburg und Hohenheim in die Softwareentwicklung von ILIAS als große Open-Source-Lernplattform eingestiegen. bwILIAS unterscheidet sich von vielen anderen Verbundprojekten, da ein existierendes Produkt in Abstimmung mit einer internationalen Community verbessert und erweitert werden soll. Dabei hat sich das Projekt insgesamt vor allem Querschnittsaufgaben wie Bugfixing und Code-Modernisierung verschrieben – Bereiche, die in einem traditionell Feature-getriebenen Softwareentwicklungsprozess ansonsten allzu leicht vernachlässigt werden. Seitens der Universität Stuttgart haben wir u.a. haben wir drei sogenannte Maintainerschaften für einzelne Module von ILIAS übernommen. In deren Rahmen wurden auch zwei Kolleg*innen neu an die ILIAS-Entwicklung herangeführt. Das ist ein wichtiger Schritt, denn das Nachfolge-Projekt bwILIAS 2.0 wurde beim MWK bereits beantragt. Im Dezember 2024 soll im Landtag darüber entschieden werden. Für bwILIAS selbst, dass andernfalls Ende September 2024 ausliefe, wurde eine kostenneutrale Verlängerung bis Jahresende beantragt. Obwohl einige Hürden, wie etwa Personalwechsel, zu meistern waren, kann dieses richtungsweisende Projekt bereits jetzt als Erfolg gelten.

Kontakt

Dieses Bild zeigt Christian Bogen

Christian Bogen

M.A.

E-Learning, ILIAS-Administration und -Support

Zum Seitenanfang